Mal was lesen:

Kirchengemeinschaft als Experiment: Die alte Einbahnstraße Mission von Nord nach Süd ist zum busy Highway in alle Richtungen geworden, Kirchenfamilie über Kontinente hinweg - nicht ohne Blessuren, aber mit Erfolg, wie die VEM in Wuppertal zeigt.

mehr im entwicklungspolitischen Magazin Weltsichten, Sept. 2019

 

"Versöhnung ist ein langsamer Prozess"

Podium beim Ev. Kirchentag in Dortmund zum Genozid in Ruanda 1994 und den Folgen für die Region: im Ost-Kongo herrscht seit 20 Jahren ein fast vergessener Krieg mit rund 6 Mio. Toten 

Artikel auf der Website der VEM, 29. Juni 2019

 

Siebenbürgen: Kulturschätze in Pappkartons

Nach dem Exodus bewahrt ein Kirchenarchiv das siebenbürgische Erbe

Ev. Pressedienst (epd), 24. April 2019 lesen

 

Hebron: "Die Kamera ist mein Schutz"

Gewaltloser Widerstand in der Altstadt von Hebron

EineWelt-Extra, 1/2019    lesen

 

Die 68er und die Kirche. Da musste mal was Neues kommen! 

Ev. Pressedienst (epd), Juli 2018  lesen

 

Segnungsfeier für Schwangere: "Es ist gut, diesen besonderen Schutz zu haben"

EKiR-online  lesen

 

Kriegsdienstverweigerung: Wer dem Gewissen folgt, zahlt einen hohen Preis

Es gibt sie noch, die Kriegsdienstverweigerer, nach Aussetzung der Wehrpflicht! Heute jedoch keine jungen Rekruten, sondern zumeist erfahrene Reservisten, Zeit- oder sogar Berufssoldaten.

Ev. Pressedienst (epd)  lesen             Deutschlandfunk (DLF) hören

 

Kircheneintritt: "Ich wollte wieder dazu gehören" 

Raus aus der Kirche, Steuern sparen? Manche wollen auch wieder rein!

Ev. Pressedienst (epd), lesen

   

Die Monster Südafrikas

20 Jahre nach dem Ende der Apartheid (2014)

Ev. Pressedienst (epd),  Manuskript 

Mal was hören:

Rettungsgasse - Leben nach der Love Parade

Der Duisburger Feuerwehrmann  Jörg Helmrich erzählt von seinem Trauma, weil er nicht helfen konnte, und davon, wie er heute mit dem Schatten der Love Parade lebt.

HörMal, Kirche in WDR2, 15. Sept. 2019   mehr

 

Stadtrundgang gegen Nazi-Szene. Dortmund gilt als Hochburg der rechtsextremen Szene in Westdeutschland, mit Nazi-Kiez und No-go-Area. Doch viele Dortmunder wehren sich. Während des Ev. Kirchentages Ende Juni haben sie Stadtrundgänge gegen Rechtsextremismus gemacht.

Deutschlandfunk (DLF), Tag für Tag, 13. Juni 2019

 

Nur die Kirchen sind noch da. Rumäniendeutsche in Siebenbürgen

Der Schriftsteller und Pfarrer Eginald Schlattner spricht von "ethnischer Selbst-Säuberung", denn nach dem Kommunismus 1990 haben viele Siebenbürger Sachsen ihre alte Heimat verlassen. Jetzt bewahrt die Evangelische Kirche in Hermannstadt/Sibiu das gut 850 Jahre alte kulturelle Erbe der deutschen Minderheit - Musealisierung mit Wehmutsfaktor.

Deutschlandfunk (DLF),  Tag für Tag | Dez. 2018

 

Bloß nichts Frommes antriggern!

Die Fresh-X-Bewegung als Chance zur Erneuerung der Kirche

Deutschlandfunk (DLF), 24. Okt. 2018 (Feature, 20 min.)

 

Robben Island  – Horror und Inspiration Die Insel ist Mahnmal und Mythos zugleich. Hier waren die führenden Apartheidgegner Südafrikas inhaftiert. Auch Nelson Mandela, der erste schwarze Präsident. Welche Botschaft hat Robben Island für die Menschen von heute?

Deutschlandfunk (DLF)

 

Prächtig und bunt.  Ausstellung im Ikonenmuseum Recklinghausen

DeutschlandRadio DLR-Kultur |

  

Lächeln verdrängt das vergangene Leid

Kambodscha - schmerzhafte Aufarbeitung der Khmer Rouge-Zeit

Deutschlandradio DLR Kultur